Reichelt regt mich auf!

Früher war alles besser.

Werde ich alt? Nein, zumindest hat mein Alter mit dem aktuellen Problem nichts zu tun. Zumindest nicht direkt ;) Für die Ungeduldigen Keine-Zeit-Haber gibt es unten ein Fazit…

Damals…

war das Ladengeschäft von Reichelt jedenfalls in Oldenburg und (abgesehen vom kleine Jungs teilweise irritierenden Anblick einzelner Bordsteinschwalben im angrenzenden Hafenviertel) konnte ich ganz easy mit dem Rad hin fahren und nach kurzer Wartezeit einem dieser unglaublichen Alleswisser (humanoider Vorgänger des ergooglebaren Internets) erklären, was ich wollte.

Der hat dann kurz erklärt, das ginge ganz easy mit einem 74HC14 und zwei 1-N-irgendwas. Bevor man das begriffen hatte, war er schon zu den riesigen Sortimentsschränken los gestiefelt und hat zielsicher einen kleinen schwarzen Käfer, zwei Dioden und ein paar Widerstände rausgesucht und nach kurzer Antwort auf seine Nachfrage auch noch Lochrasterplatine mitgebracht. Dann hat er nochmal in Ruhe erklärt und aufgemalt, wo die vorher nicht erwähnten Widerstände hin kommen.

„Eins-Siebzig macht das. Viel Spaß!“

Ganz easy, auch für Schüler mit kleinem Taschengeld!

Heute ist Reichelt ein riesiger Versender auf dem platten Land in Sande. Oldenburg konnte (oder wollte) keine attraktiven größeren Gewerbeflächen zur Verfügung stellen, also ist mal wieder einer abgewandert – das kann ich Reichelt nicht ankreiden.

Ich bekomme auch weiterhin alle möglichen (und unmöglichen) Sachen zu einem irre guten Preis. Ein AVK 118 kostet 45 Cent (!!!) – kauft so ein 1,5m langes Kabel von 3,5mm-Klinke auf Doppel-Chinch mal bei einem der so billigen Werbe-Schrei-Märkte ;)

Aber das Zeugt kommt halt im Versand mit den entsprechenden Kosten (5,60 Euro bei Vorkasse/Bankeinzug) und meist erst nach (für bastelwütige Nerds) etwas zu langer Wartezeit von drei, vier Tagen.

Für „Sofort-Haben-Will“ einzelner Artikel gibt es ja auch noch den keinen e-b-c Utz Kohl, zu dem weiterhin das Fahrrad reicht… [Btw… Der soll bitte überleben! Aber große Mengen an Bauteilen kann ich einfach nicht zum zwei- oder dreifachen Preis kaufen, sorry]

Man kann bei größeren oder eiligen Bestellungen natürlich auch mal mit dem Auto nach Sande fahren. Halbe Stunde, 45km – kann man machen. Wenn man telefonisch vorbestellt, muß man nicht lange warten und kann noch in der Schnäppchen-Ecke stöbern. Vorher im Freundeskreis fragen, wer auch noch was braucht, dann kann man sich (und dem kleinen Öko darin) das schon zurecht-rechtfertigen. Auf dem Rückweg in Dangast vorbei, dann ist der Trip sogar als Freizeit buchbar ;)

Komisch, jetzt habe ich fast einen Werbetext über Reichelt geschrieben… Wie passt das unter SO eine Überschrift?

Die Story

Am vergangenen Freitag wollte ich ein neues Multimeter direkt im Shop abholen, weil ich am Wochenende basteln wollte und mein altes (selbstverschuldet) defekt und auch einfach alt und unbrauchbar war. Bei der Gelegenheit habe ich natürlich auch allen möglichen anderen Kram und für einen Kumpel mitbestellt.

Es gab aber (zum Glück!) ein Problem: die Selbstabholung wurde mir gar nicht angeboten! Google und die Website sagen nichts über einen Wegfall des Shops. Komisch. Na gut, Anruf. Der freundliche Mitarbeiter kam recht schnell drauf, daß das nur an der PLZ liegen könne – aaah, ok. „Dann stelle ich die schnell um, bestelle und fahre los. Bin in einer halben Stunde da…“ – „Äh, wo kommen Sie her? Wir schließen in einer Viertelstunde!“

Nur weil ich noch meine Heilbronner Adresse im Profil hatte, bin ich nicht umsonst zu Reichelt gefahren! Die ins Auge stechenden Öffnungszeiten der Bestell-Annahme decken sich nicht mit denen des Shops :/

Glück gehabt, nochmal gut gegangen. Wird am WE halt nicht richtig gebastelt, sondern nur, was ohne Multimeter möglich ist. Eeeegal…

Neues Spiel am Montag. Aktualiserte (jetzt halt richtig mit Plan und nicht auf die Schnelle) Bestellung absenden und zur Sicherheit anrufen – es gibt Mittag bei Muttern, da darf ich nicht zu spät kommen, sie sorgt sich schon um das Kaninchen…

„Ich habe gerade bestellt. Ist das in 45 Minuten wirklich fertig! Soll ich Ihnen meine Bestellnummer geben?“ – „Ne, keine Sorge. In der Regel ist alles in 30 Minuten fertig, auf eine Stunde haben wir den Text nur geändert, damit in den wenigen Einzelfällen keiner sauer ist. Fahren Sie ruhig los…“

Na gut. Nach nur 26 Minuten stand ich schon im Shop und habe – weil ja genug Puffer drin war – kurz die Schnäppchen-Ecke inspiziert. Gleich zwei gute Deals gefunden, sehr schön. Halbe Stunde ist gut rum, ab zur Kasse.

Mitarbeiter: „Haben Sie eine Nummer gezogen?“ – „Nein, ich habe vorbestellt“ – „Auch dafür bitte eine Nummer ziehen, da ist eine Extra-Taste am Automaten…“ – „Oops, sorry, mein Fehler – da habe ich nicht aufgepasst…“

Also Taste 2 für Abholungen vorbestellter Ware und nach vier Minuten war ich schon dran. Sehr schön, nicht tragisch.

„Ihre Bestellung ist noch nicht zusammengestellt. Das kann noch ein wenig dauern… Ich rufe Sie wieder auf.“ – „Aber ich hatte doch…“ – „Ihre Bestellung hat eine Menge Positionen, das dauert schon etwas…“ – „Ja, okay, sorry. Mein Fehler…“

Hat ja recht, der Mann. Bis mein Kasten über das (geniale und wohl selbst konstruierte“) Band-System (Fischertechnik für Erwachsene!) an allen Stationen vorbei gefahren ist und über zweihundert Einzelteile (41 Positionen) abgezählt und verpackt sind, das kann schon dauern. Ich hatte zwar extra angerufen, aber da die Dame meine Kunden- oder Bestellnummer  nicht haben wollte, konnte Sie ja nicht wissen, wie groß meine Bestellung ist…

Nach dem Beicht-Anruf bei Muttern („Ich hab’s doch gewusst!“) und weiteren sich ewig anfühlenden zwanzig Minuten war meine Bestellung dann endlich fertig.

„Die Mail hatten Sie noch bekommen?“ – „Äh…“ – „Das UT 61D ist gerade leider nicht verfügbar… Wir warten da schon länger drauf, keine Ahnung, wann das kommt. Sorry.“

Whaaaa! Das Teil war der Grund für die Fahrt nach Sande!!! Oh Mann!

SDG :/
(Tami sagt: „sau dumm g’loffe!“)

Gestern war das Teil bei Reichelt immernoch nicht lieferbar. Das findet man natürlich nur am Telefon raus. Im Shop sieht man davon weiterhin nichts und Suchmaschinen bekommen von Reichelt weiterhin „lagernd“ übermittelt und zeigen das entsprechend an. Das ist aktive Irreführung und ich habe das dumpfe Gefühl, es ist Absicht.  Eigentlich will ich das niemandem unterstellen, aber wie kann man das sonst erklären?

Hauptsache, der Kunde bestellt bei uns und noch mehr dazu, wird schon rechtzeitig bei uns eintreffen, wenn wir die Bestellung ein paar Tage liegen lassen…

Ich habe das Teil dann bei einem anderen Händlern gefunden und bestellt und nach Kontroll-Anruf (und heute nervt Sie: ein gebranntes Kind) heute schon in der Post. Mit Porto billiger als bei Reichelt ohne Porto – den Streß hätte ich mir sparen können :(

Fazit: Achtung!

  • Abgesehen von den für Berufstätige eher ungünstigen Öffnungszeiten des Shops (auch für Abholung von Vorbestellungen: Mo-Do 9-17, Freitag nur bis 15:30 und Samstag gar nicht!) muß man bis spätestens eine Stunde vor Ende der (Shop!)-Öffnungszeiten bestellt haben und am Besten telefonisch nochmal nachfragen, ob genau diese Bestellung unproblematisch ist!
  • Die Zusammenstellung der Bestellung dauert mindestens eine halbe Stunde, bei vielen Positionen auch länger. Eine Stunde und mehr hab ich schon erlebt…
  • Die Selbstabholung wird einem im Bestellvorgang nur angeboten, wenn man eine PLZ aus der Nähe im Profil hat. Mit Heilbronner-Adresse erscheint die Option gar nicht – nachvollziehbar ;)
  • Im Online-Katalog werden zwar einzelne Artikel als „nicht verfügbar“ gelistet, daraus kann aber nicht auf nicht die Verfügbarkeit der normal gelisteten Artikel geschlossen werden! Besonders mies: Bei den Reichelt-Einträgen in Preis-Suchmaschinen werden regelmäßig  Artikel irreführend als „lagernd / sofort verfügbar“ angezeigt, die genau das eben nicht sind. Mein UT61D wird so auch heute noch als sofort lieferbar angezeigt, obwohl ich vor einer Woche schon vergeblich deswegen nach Sande gefahren bin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s